Alle Artikel mit dem Schlagwort “Jugend

/ Autor: torstenreitler

Linkes Mittelfeld, seit 1974

rotersternSeit der Saison 2007/08 Jahren ist die Moritzbastei  Trikotsponsor der E1-Jugend des Roten Stern Leipzig. Am Wochenende war das letzte Spiel der Hinrunde, und aktuell stehen „unsere“ Jungs mit 12 Punkten und einem super Torverhältnis von 38:34 auf Platz 8 der Tabelle.
Das ist ein starkes Ergebnis, die Zielvorgabe für die Saison war, nach dem Aufstieg mit komplett neuem Team die Klasse zu halten. Jungs, wir sind stolz auf euch!

In den mittlerweile 7 Jahren haben auch mehrere Kinder unserer Mitarbeiter in diversen Teams bei den Sternen gespielt, von der 1. Herren-Auswahl bis zu den Bambinis. Im Moment sind es drei Kids, die in den Jugendmannschaften kicken. Natürlich haben wir auch bei der Finanzierung des neuen Sozialtraktes am Goethesteig mitgeholfen und bei der Planung des Crowdfundings 2014 unsere Unterstützung einfließen lassen.

Wenn ich am Spielfeldrand der E1-Jugend stehe, sind Adrenalin- und Endorphinrausch vorprogrammiert. Kein Vergleich zum Stadionbesuch bei den Profis. Am Sonntag ging es gegen Markranstädt, die Sterne drückend überlegen, unglücklich im Rückstand, dreißig Minuten anrennen und nach gefühlt 300 versiebten Torchancen endlich kurz vor Schluss der Ausgleich… ich kann euch sagen, da schnellt schon beim Aufschreiben der Puls wieder auf 180. Sport ist halt nur theoretisch gesund, das macht ja den Reiz aus.

Untitled-8

/ Autor: torstenreitler

Das Wort zum April

Frühling. Das ist die Jahreszeit, in der die Säfte wieder in Baum, Strauch und müde Glieder fahren. Der Winter mit seinem Getöse zog sich in raue Berge zurück! Schnell alle überflüssige Kleidung abgelegt und probiert, ob sich die Frühlingsgedanken und –gefühle noch mit der nötigen Geschmeidigkeit in Taten umsetzen lassen.
Wie schnell ist ob der lauen Lüfte, ob des Knospens und Sprießens umher das Elend der Welt vergessen. Eurokrise? Syrien? Bundespräsidentenwahl? Das war alles gestern, und wenn es heute noch sein sollte, dann ist es zumindest gefühlt weit weg.

So denken die jungen Leute, denken die alten Leute. Die Jugend hat ja nichts mehr auszustehen! Die Jugend hat keine Ideale mehr! Die Jugend lädt sich Musik aus dem Internet und bezahlt nicht dafür! Diese Platte wird schon seit der Antike abgespielt. Die einzige Neuerung ist, dass dank gestiegener Lebenserwartung heute die 90jährigen darüber motzen, wie respektlos die 60jährigen sind. Keiner von denen steht auf, um in der Straßenbahn einen Platz anzubieten…

Der Frühling ist und bleibt jedoch die Jahreszeit der Jugend. Sollen die Alten doch weise sein, die Jungen haben für Weisheit keine Zeit! Woher soll man im Alter auch erfahren sein, wenn man in der Jugend nicht geliebt, getanzt und gefehlt hat? Je mehr Unfug man im Frühling macht, desto überzeugender kann man im Herbst davor warnen. In diesem Sinne: Es ist immer besser, etwas zu bereuen, was man getan hat als etwas, das man nicht getan hat. Frühling, let´s go!

/ Autor: torstenreitler

Die Jugend von heute – Hut ab!

Die Jugend von heute ist mitnichten doof oder zu nichts zu gebrauchen. Jedenfalls nicht mehr oder weniger, als die Jugend von früher. Beweis: Überall laufen genug Erwachsene herum, die doof und nichts zu gebrauchen sind. Also keine Frage des Alters…

Die Jugend von heute setzt sogar richtig klasse Ideen in die Tat um. Am Aktionstags „genial sozial“ arbeiten Schüler unter anderem in der Moritzbastei. Den Lohn, den sie dafür erhalten würden, spenden wir an genialsozial, die es dann an Hilfsprojekte weiterleiten. Einen richtig guten Zweck erfüllt natürlich auch ihre Arbeit in der Moritzbastei – das Deko-Lager sieht aus, als wäre es von Schülern aufgeräumt worden. Leute, wenn das eure Eltern sehen würden, ihr könntet euch nie mehr vorm Aufräumen im Kinderzimmer drücken! 😉

Herzlichen Dank an dieser Stelle den drei Jungs und Mädels, die uns heute unterstützt haben! Für die Arbeit und für den Einsatz für eine klitzeklein wenig bessere Welt.