Alle Artikel mit dem Schlagwort “Fussball

/ Autor: torstenreitler

Was Rundes für was Eckiges

E-Jugend des Roten Stern Leipzig, Jahrgang 2010

Seit der Saison 2007/08 ist die Moritzbastei Trikotsponsor der E-Jugend des Roten Stern Leipzig. Zum Ende dieser Saison sind wir also 10 Jahre Supporter von Leipzigs sympatischstem Kiezclub! Eine rundes Jubiläum als Sponsor für einen Sportverein , der sich mit Gewohnheiten und Gepflogenheiten im (sächsischen) Fussball immer wieder nicht abfinden will und regelmäßig kräftig aneckt.

Einer der Gründe, weshalb wir den Stern unterstützen, ist bis heute die überragende Jugendarbeit. Das äußert sich nicht nur in der steigenden Zahl an Kinder- und Jugendteams, die entstanden, um der riesigen Nachfrage zu entsprechen. Wir können das auch aus ganz persönlicher Perspektive beurteilen, schließlich spielen mehrere Kids von Moritzbastei-KollegInnen in diversen Jugendmannschaften mit. Die Kids oben auf dem Foto dürften nebenbei mittlerweile das Alter erreicht haben, wo sie in die MB zum Feiern kommen können. Ohne Muttizettel.

Ein weiterer Grund ist der Wille des Vereins, festgefügte und etwas muffige Gewohnheiten im (sächsischen) Fussball nicht mehr als selbstverständlich hinzunehmen. Damit machen sie sich nicht nur Freunde, und auch im sächsischen Fussball(verband) fällt das vielen mächtig auf die Nerven.  Auszeichnungen vom DFB helfen nicht viel weiter, wenn es auf Auswärtsfahrt ins Hinterland geht…    Fussball mag zwar eine unterhalb der Rationalität liegende Komponente haben, aber das ist schließlich kein Grund, ihn Leuten zu überlassen, die sich weigern, zivilisatorisch hart erkämpfte Selbstverständlichkeiten („Sei kein Arschloch!“, etc) auch im Stadion zu beachten.

Die nächste Aktion folgt am kommenden Samstag, wenn vier Bands ein Benefizkonzert für die Sanierung der Sportanlage in der Teichstraße spielen.  Mit dabei sind die Leonites, Lizzy McPretty im Swingerclub, Reitler und Zona Problematica. Die Tickets kosten 10 Euro, und da ja alle sagen, in Zeiten des Niedrigszins soll man sein Geld in Immobilien investieren, ist das eine sehr gute Geldanlage.

/ Autor: markus-koerner

Im Sommer setzt man sich gern in den Garten…

oder auf die Wiese, den Balkon, die Terrasse… Hauptsache an der frischen Luft und das Wetter genießen. Viele haben es schon mitbekommen, unsere Terrasse ist seit einem Monat geöffnet. Nur bei gutem Wetter, leider, da es sonst nicht so viel Spaß macht. Jetzt geht der Sommer aber endlich richtig los und damit auch unser Programm auf der Terrasse. Neben kühlen Getränken bieten wir euch Konzerte, Theater und einiges mehr.

Los geht das Programm am Freitag, den 10. Juni, dann weihen REITLER zusammen mit HANNI & MANNI, MJUIX und A and the universe die diesjährige Bühne ein. Alle Konzerte im Überblick:

10.06. Rendezvous mit Reitler
15.06. Bert Stephan Group
21.06. Fête de la Musique
22.06. People on the move – Poetry Slam
23.06. Holler My Dear
24.06. Götz Widmann
29.06. DakhaBrakha

Bei schönem Wetter zeigen wir die Vorrundenspiele des deutschen Teams und alle K.O.-Spiele auf der Leinwand unserer Sommerbühne (wenn’s regnet haben wir genügend Plätze in unseren Gewölben).

Im Juli und August freuen wir uns auf beste Theatervorführungen von und mit der Theaterturbine. Dabei wird es am 08. und 09. Juli „Riskante Spiele“ und vom 04. bis 21. August das „MB-Sommertheater“ geben.

Sommertheater

Eine schlechte Nachricht müssen wir an dieser Stelle leider auch noch verkünden. Die Tage unserer geliebten und geschätzten 35mm-Vorführmaschine sind gezählt, da es im Filmverleih nur noch so neumodische DVD´s und BlueRay´s gibt. Trotzdem oder gerade deswegen bespielen wir die Terrasse auch mit einem ausgewählten Programm im Sommerkino und zwar vom 12. bis 31. Juli. Das ganze Programm findet ihr hier.

/ Autor: torstenreitler

Linkes Mittelfeld, seit 1974

rotersternSeit der Saison 2007/08 Jahren ist die Moritzbastei  Trikotsponsor der E1-Jugend des Roten Stern Leipzig. Am Wochenende war das letzte Spiel der Hinrunde, und aktuell stehen „unsere“ Jungs mit 12 Punkten und einem super Torverhältnis von 38:34 auf Platz 8 der Tabelle.
Das ist ein starkes Ergebnis, die Zielvorgabe für die Saison war, nach dem Aufstieg mit komplett neuem Team die Klasse zu halten. Jungs, wir sind stolz auf euch!

In den mittlerweile 7 Jahren haben auch mehrere Kinder unserer Mitarbeiter in diversen Teams bei den Sternen gespielt, von der 1. Herren-Auswahl bis zu den Bambinis. Im Moment sind es drei Kids, die in den Jugendmannschaften kicken. Natürlich haben wir auch bei der Finanzierung des neuen Sozialtraktes am Goethesteig mitgeholfen und bei der Planung des Crowdfundings 2014 unsere Unterstützung einfließen lassen.

Wenn ich am Spielfeldrand der E1-Jugend stehe, sind Adrenalin- und Endorphinrausch vorprogrammiert. Kein Vergleich zum Stadionbesuch bei den Profis. Am Sonntag ging es gegen Markranstädt, die Sterne drückend überlegen, unglücklich im Rückstand, dreißig Minuten anrennen und nach gefühlt 300 versiebten Torchancen endlich kurz vor Schluss der Ausgleich… ich kann euch sagen, da schnellt schon beim Aufschreiben der Puls wieder auf 180. Sport ist halt nur theoretisch gesund, das macht ja den Reiz aus.

Untitled-8

/ Autor: torstenreitler

Sky is not the limit

2015venedig
Still aus „Das Venedig-Prinzip“, filmtank

In der Moritzbastei werden in der Saison 2015/16 wieder die Spiele der Bundesliga und der Champions League übertragen. Bis auf die Sonntagsspiele können alle Partien live verfolgt werden.

„Venedig: das ist Romantik pur, das ist die Sehnsucht aller Europäer, der Traum aller Amerikaner, der Wunsch der Japaner.
Doch die schönste Stadt der Welt wird abends zur Geisterstadt: ganze Viertel stehen schon leer; von ihren Bewohnern längst verlassen, dienen diese unbewohnten Gemäuer dem Geschäft mit einem Mythos.

20 Millionen Fremde besuchten die Stadt im letzten Jahr, das sind durchschnittlich 60.000 am Tag, und in diesem Jahr werden es wieder mehr sein.
Ihnen stehen inzwischen noch 58.000 Einwohner entgegen, so viele wie zuletzt nach der großen Pest von 1438. Und nächstes Jahr werden es wieder weniger sein.
Denn die Stadt wird unbewohnbar. Das urbane Eigenleben Venedigs ist beinahe zusammengebrochen, es existiert kaum noch.“

Zitat aus dem Film „Das Venedig-Prinzip“

Was das mit Fussball zu tun hat? Vielleicht mal in die Premier League schauen. Dort liegen die Ticketpreise zwischen 40-70 Euro. Besonders in London ist der Stadionbesuch bei Chelsea oder Arsenal ein Touristenmagnet. In Deutschland ist das Zukunftsmusik. Noch. Aber wenn die deutschen Rechtevermarkter und die großen Vereine darüber reden, wovon sie nachts so träumen, dann ist die Premier League das große Vorbild. Spiele an allen Wochentagen, die Übertragungsrechte liegen beim Bezahlfernsehen, in England erhält noch der Tabellenletzte sagenhafte 90 Mio pro Jahr aus den Vermarktungsgewinnen.

Die Bundesligaspiele werden durch Sky übertragen. In den letzten beiden Jahren hat Sky die Gebühren für die öffentliche Übertragung kräftig angehoben. Daraufhin kündigten viele Kneipen ihre Verträge – auch die Moritzbastei. In diesem Sommer konnten wir durch einen glücklichen Umstand noch einmal einen Jahresvertrag zu Konditionen abschließen, die denen von 2013 nahe kamen. Ein Angebot also, das wir nicht ablehnen konnten. Diese Saison gibt es bei uns die Bundesliga, die Championsleague und – wenn gewünscht – auch die Auswärtsspiele von RB Leipzig zu sehen. Nur Sonntags bleibt die MB weiterhin im Ruhemodus und geschlossen.

In den Halbzeitpausen könnt ihr gerne darüber debattieren, ob der konsumentenfamilienfreundliche Fußball die Zukunft oder das Ende der Stadionkultur ist. Wann wart ihr das letzte Mal in Venedig? Und warum?

/ Autor: torstenreitler

Großes Kino

Refait from Pied La Biche on Vimeo.

Diese Woche dreht sich auch in der MB noch alles um die Fussball-WM. Direkt im Anschluss startet am 17. Juli unser Sommerkino auf dem Dach.

Eine schöne Kombination aus Fussball- und Filmkunst ist dieser Film, der Bild für Bild den legendären „Thriller von Sevilla“ von 1982 nachstellt. Das Projekt von Pied la Biche stellt die letzten 15 Minuten der Viertelfinalpartie Deutschland-Frankreich nach. Dieses Spiel war das erste der WM-Geschichte, das im Elfmeterschießen entschieden werden musste. Ein cineastisches Husarenstück, das Fussballfans und Kinofreunde gleichermaßen entzücken kann.

(Vielen Dank an Johnny Häusler für´s Aufspüren!)

/ Autor: torstenreitler

Geht duschen!

 

Was ist besser: Teure Stadien in Brasilien oder Katar in die Landschaft klotzen, in die nach der WM die Tauben sch++ßen? Oder lieber eine alte Turnhalle, in welche bisher die Tauben sch++ssen, in einen Sozialtrakt für fußballbegeisterte Kids umwandeln? Die richtige Antwort auf diese Frage findet ihr in der crowdfunding-Aktion des Roten Stern Leipzig. Macht mit, und verbreitet die Kunde!

Selbst, wenn es euch anpiept, dass immer nur das Geld die Tore schießt: in diesem Fall ist das schon in Ordnung so.

https://www.visionbakery.com/rsl-sozialtrakt

/ Autor: torstenreitler

Das Runde muss in das Eckige

 

fussballjosi

Ja, der Fussball ist rund wie die Welt… wusste schon Frank Schöbel zu singen. Josi hat uns geholfen, das Runde ins Eckige zu bringen, indem sie uns wunderbare Grafikmotive für unsere Website erstellt hat. Die einmalige Bekanntschaft mit der Abmahnwirtschaft ist uns genug, und wir wollen doch auch die Ankündigungen für unsere Fussballübertragungen bebildern – was gar nicht so leicht ist, ohne urheberrechtlich geschütztes Bildmaterial zu verwenden.

So sind wir aber auf jeden Fall auf der Gewinnerseite, die Dinger sind im Kasten und drei Punkte sicher. Es gibt eben nur eine Josi – die Bundesjosi!

Hier nochmal in größerer Auflösung, weils so schön ist.

fussball2_linse fussball3_linse fussball4_linse

/ Autor: torstenreitler

Die Sterne steigen auf

In der allgemeinen Fussballhysterie gehen die wichtigen Dinge manchmal unter. „Unsere“ E-Jugend vom Roten Stern Leipzig ist mal wieder aufgestiegen! Nach einem packenden Saisonfinale wurde der bisherige Tabellenerste noch überholt, nun kicken die Jungs in der nächsten Saison eine Etage höher in der Stadtliga.

Ich vermute, dass es wie vor 2 Jahren beim letzten Aufstieg der damaligen E-Jugend eine zünftige Aufstiegsparty mit großem Eisbecher in der Moritzbastei geben wird. Jungs, wir sind stolz auf euch!

/ Autor: torstenreitler

Wir sehen uns…

…erer Fussballnationalmannschaft beim Fussballspielen zu. Wie immer, und natürlich nicht nur unserer. Sondern allen, die bei der Europameisterschaft teilnehmen.
Will sagen: Die Moritzbastei überträgt alle EM-Spiele live auf Leinwand (und Fernsehern). Die Vorrunde zeigen wir bei schönem Wetter auch in den Innenhöfen und auf einer kleinen Leinwand auf der Terrasse. Ab den Viertelfinals dann wird – laut Plan – die große Ur-Krostitzer-Sommerbühne auf unserem Dach stehen.

Das Titelbild ist übrigens genau am 11. Juni 2006 aufgenommen worden. An diesem Tag verlor Serbien-Montenegro ihr WM Vorrundenspiel der Gruppe C in Leipzig gegen die Niederlande 0:1. Die Oranjes waren natürlich bester Laune und feierten den Sieg unter anderem auf dem Burgplatz, wo eine riesige Public-Viewing-Leinwand stand. Bis heute ist dieser Moment auf google earth festgehalten – herrlich!

[mygal=em12]

/ Autor: torstenreitler

Das Wort zum Juni

Nächste Woche geht es los. Fussball macht blöd, jedenfalls Männer. Und zwar so, wie es sonst nur Sex schafft. Kein Wunder, dass ich eben für die Frage, ob an einem Champions-League-Dienstag im Oktober die Ratstonne vielleicht für eine Lesung zur Verfügung stände, nur verständnisloses Kopfschütteln erntete. Ich frag dann im Juli nochmal.

Das neue Programmheft der Moritzbastei liegt jetzt überall in der Stadt aus, das Wort zum Juni gibt es wie immer schon vorab. Read More