Alle Artikel mit dem Schlagwort “Chippendales

/ Autor: torstenreitler

Das müssen wir schön selber tun

Die Zukunft ist auch nicht mehr, was sie einmal war.

Das war das Motto der zweitägigen Konferenz in Amsterdam, die sich mit Chancen und Risiken von Kulturprojekten im Europa von heute beschäftigte. Von der Moritzbastei waren gleich vier Kollegen vor Ort, denn erstens versprachen die angebotenen Workshops viel und zweitens waren wir als Mitglieder von Trans Europe Halles quasi Mitveranstalter.

Es ist immer wieder eine tolle Inspiration, sich an einem Ort und so intensiv mit Menschen aus so vielen Ländern austauschen zu können über ihre Erfahrungen mit Kunst und Kultur, zwischen den Wirrnissen von Bürokratie und Politik. Trotz der so unterschiedlichen Bedingungen in Sachen Finanzierung, Politik und Bürokratie einigt doch fast alle ein außerordentlicher Enthusiasmus und die Neugier auf die Welt hinter dem eigenen Tellerrand. Die fünf Tage, die ich in Amsterdam verbracht habe, waren so angefüllt, dass ich stundenlang hier schreiben könnte. Da ihr aber nicht so viel Zeit haben dürftet, gebe ich meine Eindrücke mal stenografisch wieder.

Keine Zukunft ohne Internet. Das kolportiert seit einigen Jahren,  Winston Churchill habe auf die Frage, warum er in Kriegszeiten nicht die Kuntsförderung einstellen und die Mittel für Kriegszwecke verwenden würde, wie folgt geantwortet: „Then what are we fighting for?“
So schön die Antwort ist, so wenig hat Churchill sie jemals gegeben. Die beste Bemerkung dazu kam übrigens von Moukhtar Kocache während seines Abschlussvortrages: „When culture has to quote Churchill we are in deep shit“. Read More