/ Autor: torstenreitler

Summertime

Die Blogferien sind vorüber. Auf ein Neues!

Der Song „Summertime“ gehört übrigens zu den Jazz-Klassikern, die ich mir beinahe nie überhören kann. Die Anzahl der Coverversionen ist wahrscheinlich unübertroffen, schätzungsweise jeder einigermaßen wichtige Künstler der Jazz- und Popgeschichte dürfte die Gershwin-Komposition schon einmal gespielt haben. Von den einigermaßen unwichtigen ganz zu schweigen.

Mir besonders in Erinnerung geblieben ist der Moment, als Walter Schreifels bei seinem ersten Konzert in der MB das Stück in den Zugaben anstimmte. Wie er die Intimität des Songs durch seine Intensität seiner Hardcore-Geschichte zu steigern wusste, hat mich schwer beeindruckt. Ein schönes Beispiel dafür, dass man Einflüsse spürt, ohne sie 1:1 zu hören.

Was geht in der Moritzbastei in den nächsten Wochen? Da wären die letzten Vorstellungen unseres Sommertheaters, ab nächster Woche startet dann unser Kultfilm-Sommerkino (umsonst & draußen). Im September kommen die ersten Konzerte, der Grosse Preis geht in seine entscheidende Phase. Interessant werden auch der Kongress und das Festival „Kultur.Standort.Bestimmung“ im September zur Situation der (Leipziger) Freien Kulturszene. Innerhalb des Vereins Leipzig+Kultur beteiligt sich die MB an der Lobbyarbeit für die Szene, wir hoffen auf einen Erfolg der Unternehmung.

Bis auf regelmäßig demnächst, also!