/ Autor: elisabeth

Vorstellungsgespräch, Teil 4

nevertheless

Am 6. Dezember soll im Werk 2 die Band des Jahres 2013 gekürt werden. Am Finalabend werden vier Bands auf der Bühne stehen, drei davon werden von einer Fachjury gewählt. Im Online-Voting könnt ihr für vier verschiedene Kandidaten stimmen, von denen sich eine, also der Sieger, am 6. Dezember mit den von der Jury gewählten bands die Bühne teilen wird.

Da die berüchtigte Qual der Wahl es einem auch nicht leichter macht, möchten wir euch neben der Musik von Nevertheless, Annuluk, Jesse Flame & The Burnberries und Clemens M. Müller auch noch die Künstler selbst vorstellen. Das letzte Interview führten wir mit Johannes, dem Gittaristen von Nevertheless.

Was verbindet ihr mit dem Grossen Preis?

Johannes: Der Große Preis ist für uns ein geiler Abend in Leipzigs Werk 2 mit großer Bühne, gutem Sound von tollen Bands und einem tanzfreudigen, aufgeschlossenem Publikum. Uns die Chance zu geben, als aufstrebende Bands so spielen zu dürfen, finden wir echt cool von euch!

Gibt es eine/n Leipziger Band / Künstler / Musiker, die ihr toll findet oder mit dem ihr gerne mal zusammenarbeiten würdet?

Johannes: Da muss ich passen, das wäre eine Frage an unsern Drummer.

Womit kann man euch beim Bandcatering besonders glücklich machen?

Johannes: Ein Kasten gutes Bier und ein paar leckere Brötchen machen uns schon sehr glücklich. Sören, unser Goldkelchen, hat auf der Bühne auch immer noch gern einen Tee und Whisky dabei, aber das gehört meistens zur Selbstverpflegung.

Welche Musik geht im Tourbus gar nicht?

Johannes: Ausschließen kann man generell nichts. Neben den üblichen Klängen wird auch mal eine „Bravo Hits“ auf Anschlag gedreht oder anderer Trash aufgelegt. Das hebt die Stimmung ungemein!

Was macht ihr im Tourbus lieber, Videospiele zocken oder lesen?

Johannes:  Lieber erzählen wir und hören Musik. Lesen und Zocken ist in unserem Vehikel eher schlecht, da wir statt einem Tourbus einen Tourfamilienvan haben, in dem dafür eher weniger Platz ist.

Bei welcher Musik müsst ihr sofort anfangen zu tanzen?

Johannes: Das ist eine gute und zugleich schwierige Frage. Da wir alle auf andere Musik stehen, kann ich das nicht so einfach sagen. Sören und ich werden eher von Bands wie Bloc Party, Foals oder Hot Chip animiert, die anderen beiden sind für etwas härtere Sachen wie Muse zu haben. Tanzbereit sind wir aber in der richtigen Stimmung zu allem.

Malstunde: Welches Bild vermutet ihr in den Köpfen der Hörer, wenn eure Musik läuft?

Äffchen