/ Autor: elisabeth

Vorstellungsgespräch, Teil 2

annuluk2

Am 6. Dezember soll im Werk 2 die Band des Jahres 2013 gekürt werden. Am Finalabend werden vier Bands auf der Bühne stehen, drei davon werden von einer Fachjury gewählt. Im Online-Voting könnt ihr für vier verschiedene Kandidaten stimmen, von denen sich eine, also der Sieger, am 6. Dezember mit den von der Jury gewählten bands die Bühne teilen wird.

Da die berüchtigte Qual der Wahl es einem auch nicht leichter macht, möchten wir euch neben der Musik von  Nevertheless, Annuluk, Jesse Flame & The Burnberries und Clemens M. Müller auch noch die Künstler selbst vorstellen. Heute haben wir uns Michaela (Gesang), Roberto (Perkussion) und Ralf (Bass) von Annuluk geschnappt und mit ihnen über den Großen Preis und ihr Musikerleben gesprochen und auch sie kreativ werden lassen.

Was verbindet ihr mit dem Grossen Preis?

Roberto: Ich verbinde damit die Möglichkeit, Annuluk an so viele Menschen wie möglich zu bringen und in der Leipziger Szene bekannt zu machen.

Gibt es eine/n Leipziger Band / Künstler / Musiker, die ihr toll findet oder mit dem ihr gerne mal zusammenarbeiten würdet?

Ralf: Ich finde ich das Gewandhausorchester toll und würde gern mal mit ihm zusammenarbeiten. Ansonsten gibt es für mich mehr als einige tolle Musiker und Bands, die ich bis jetzt zu Ohr und Angesicht bekam, hier nur paar Namen der unvollständigen Liste: Hansi Noack, Olli Holland und Uwe Möller mit ihrer Formation LLLL sind toll, Johannes Bigge, Phillip Scholz & Clemens Litschko aus der Schlagzeugergilde. Und dann hört das fast nicht mehr auf mit der Aufzählung…
Michaela: Oh ja, mit Gewandhausorchester. Gern! Und mit Marcus Horndt, toller Musiker und Produzent aus Leipzig.

Womit kann man euch beim Bandcatering besonders glücklich machen?

Ralf: Ich freu mich, wenn sich jemand ne Rübe gemacht hat und es noch was zum Sternburg dazu gibt, zum Beispiel ne frische Gurke.
Michaela: Feines gemüsiges Essen und Weißweinschorle.
Roberto: Kein Fleisch bitte!

Welche Musik geht im Tourbus gar nicht?

Ralf: Pet Shop Boys – weil die solche Ohrwürmer in die Welt setzten, die man bei der Fahrt nicht mehr loswird.
Michaela: Puh. Alles, was mit hardcore zu tun hat. Und überhaupt geht übrliche radiomusik auch gar nicht, Top 20 oder so.

Was macht ihr im Tourbus lieber, Videospiele zocken oder lesen?

Ralf: Ich mach keines von beiden lieber … Mir wird da schlecht bei.
Michaela: Geht mir genauso.

Bei welcher Musik müsst ihr sofort anfangen zu tanzen?

Ralf: Hab ich doch schon gesagt: Pet Shop Boys.
Michaela: Bei guter Musik.

Welches Bild vermutet ihr in den Köpfen der Hörer, wenn eure Musik läuft?

Annuluk800px

Am Montag sind Jesse Flame & The Burnberries im Vorstellungsgespräch.