/ Autor: josephine

Kirschenzeit!

Kirschkuchen

Heute mal was aus der Kategorie OM NOM NOM!!!

Die Ernte ist eingefahren! 3 Eimer Sauerkirschen hat unser Kirschbaum im Café-Innenhof (bis jetzt) geliefert – Grund genug für unsere Küchenfeen, ganz nebenbei nach dem Mittagsgeschäft noch diverse Kirschkuchen zu zaubern.
Wer schnell genug ist, kriegt sogar noch ein Stück… bevor die Mitarbeiter alles aufgemümmelt haben 😛

6 Kommentare

  1. Ivonne Haferkorn

    Hallöli,

    der Kuchen sieht echt Hammer aus! Könnte ich vielleicht das Rezept haben? Ich würde dieses Kuchen auch gern backen 🙂

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
    Liebe Grüße
    Ivonne Haferkorn

  2. Schade, die Kollegin, die das Rezept ausgebuddelt hat, ist grad im Urlaub. Aaaaber unser Koch hat mir eine persönliche Empfehlung für ein sehr einfaches Grundrezept gegeben, das man beliebig mit Streuseln und verschiedenstem Obst machen kann:

    Für eine Springform mit 26cm Durchmesser:

    110g Butter (zimmerwarm)
    110g Zucker
    Vanillezucker nach Belieben
    3 Eier
    220g Mehl
    1,5 TL Backpulver
    Obst (z.B. Apfelspalten, Kirschen, Stachelbeeren, Aprikosenspalten….)

    Butter, Zucker und Eier schaumig schlagen.
    Mehl mit Backpulver vermischen und mit der Eimasse verquirlen.

    Den Teig in eine Springform geben, Obst hineindrücken (richtig tief runterdrücken, der Teig geht noch ordentlich auf).

    45min bei 160° backen
    (Hölzchentest mit nem Zahnstocher kann nicht schaden…)

    Wer will packt noch Streusel oben drauf oder Schmand oder oder oder.
    🙂

  3. Ivonne Haferkorn

    Ui, vielen Dank! Probiere ich direkt mal aus und backe das Ding am Wochenende nach 🙂

  4. Ivonne Haferkorn

    Sehr lecker isser geworden! 🙂 Das nächste Mal muss ich aber noch mehr Kirschen nehmen und fester reindrücken…hatte oben viele Kirschen und unten nur Teig. Auf Eurem Bild ist der Kuchen nicht so hoch und irgendwie kirschiger….

    Ich probiere das zeitnah noch einmal aus! 🙂

Kommentare sind geschlossen.