/ Autor: torstenreitler

WM Fieber & wie wir das behandeln

Die ersten Spiele sind Geschichte, die Moritzbastei ist im WM-Fieber. Der Andrang ist gigantisch, am Sonntag herrschten bei uns Zustände wie sonst nur beim WGT. Also, was die Masse an Publikum angeht. Die Kleidungsordnung differiert dann doch ein wenig. 😉

Da Schland ja voraussichtlich noch ein paar Auftritte in Südafrika haben wird und weil wir auch auf jede Menge Supporter weiterer nicht ganz so favorisierten Teams sehr anziehend wirken (Vive la France! Venga, Espana!), haben wir uns zu ein paar Feinjustierungen durchgerungen.

A) Wir werden uns definitiv noch einen Monitor zulegen, um auf der Dachterrasse oder bei Regen im Café bessere Bedingungen zu schaffen.
B) Im Moment testen wir unsere Kabelage, ob wir am Mittwoch die Spiele in der Ratstonne auf Deutsch und in der Ratstonne auf Spanisch zeigen können. Bei regem Zuspruch klappt das ja vielleicht auch fürderhin bei anderen Sprachen, wer weiß?
C) Wir werden nur noch die 20:30Uhr-Spiele open air zeigen. Es ist nachmittags einfach noch zu hell draußen, um dagegen anzubeamen. Am Freitag werden wir darum den Oberkeller öffnen, um dann im ganzen Haus und allen Räumen auf drei Leinwänden und drei Fernsehern das zweite Gruppenspiel der deutschen Mannschaft zeigen zu können.