/ Autor: torstenreitler

Gestern im Fuchsbau

Es regnet, es regnet,
Der Himmel trägt heut blei.
In nur noch ein paar Wochen
belästigt uns Geschnei.

Die Sonne, die Sonne
hat Mittelmeer pauschal
gebucht. Rotz und unser Bibbern
sind ihr total egal.

Es regnet, es regnet,
und niemand ist mehr nackt.
Am Strand verwest das Sonnenöl
Der Sommer hat verkackt.

Das ist übrigens auch eine Oma Sch. , und zwar an das tolle Aprilgedicht, welches vor vielen Jahren als Editorial in unserem Heft stand. Da ich den Autor nicht so recht feststellen kann, muss ich es nächste Woche mal hier reinstellen. Dann dürft ihr raten. 🙂