/ Autor: josephine

Unterschätzte Getränke part.1

unterschaetzt.jpg

Ok.

Es gibt in der Moritzbastei die schöne Sitte des sogenannten „DAG„. Auf deutsch: Dienstabschlussgetränk. Das bedeutet, als pauschal angestellter Mitarbeiter darf man sich nach langem Dienst ein Getränk für lau bestellen und dann in trauter Runde konsumieren.

Das bedeutet aber auch: Nach dem obligatorischen Bier oder Wein oder Bionade geht man dann hin und wieder dazu über, sich doch noch das eine oder andere Special-Ding hinterher zu bestellen.

Weils ja grad so nett ist.

Bei dieser Gelegenheit bin ich letzten Samstag in unserer Cocktailbar, dem Fuchsbau gelandet. Einfallslos trifft Obstappetit und so kam es, wie es kommen musste: Caipi.

Meine Bestellung wird vom Barmann meines Vertrauens, auch bekannt als Special Agent, mit einem strafenden Blick quittiert. „Kannste vergessen, heute trinkste mal was Richtiges. Pass auf!“

Sprach´s und mixte mir den ungelogen köstlichsten Cocktail, den ich jemals getrunken hab: Bombay Crushed.

Das ist im Prinzip Caipi, aber mit Kumquats statt Limette und Gin statt Caipi-Saft.
Das Tollste an diesem Getränk ist aber: Er wird in meinem Lieblingsglas serviert.

Die Gläser haben wir seit diesem Sommer und ich hab sie als prima DAE (Dienstabschlusseis)-Behältnis schätzen gelernt. Perfekter Grip, perfekte Glasdicke, liegt super in der Hand und es passen bis zu 5 Eiskugeln bequem hinein.
Heißt für euch:

Am Samstag bei der Disse zur Abwechslung mal nicht den verkippten Jägermeister vom Oberkellertresen schlabbern (kein Scherz!), sondern zum Agent gehn und BOMBAY CRUSHED bestellen.

Joar.

In Kategorie: Allgemein

Über den Autor

Veröffentlicht von

http://puvoproductions.wordpress.com/

2 Kommentare

  1. jenny

    und? hats jemand ausprobiert? oder doch wieder nur voll stino leckischleckitresen?

  2. Pingback: imobi

Kommentare sind geschlossen.