/ Autor: torstenreitler

Jetzt lächelt doch mal, Jungs!

02-hesslers.jpg

Schließlich habt ihr, liebe Hesslers, das Finale der Montagsdemos gewonnen! Weshalb ihr auch demnächst in der Moritzbastei aufspielen müsst – hey, ihr habt hiermit gewichtige Zukunftspläne! Zieht die Mundwinkel hoch, verdammt!

Das tolle Siegervideo und viel viel mehr findet ihr, wenn ihr weiterlest.

Wir müssen gestehen, dass sich die Jungs von Hesslers damit eindeutig in die ewigen Top-3 der Montagsdemo-Videos katapultiert haben!

* * *

Die zweite Siegerin des Abends war ganz klar Laure Betris mit ihrem Projekt Kassette.
Am Montag morgen hatte sie mir noch gemailt, dass sie es tourbedingt nicht geschafft hätte, ein Video zu schicken. Also musste ich all meinen Charme in die Wagschale werfen und sie nahezu aufdringlich dazu drängen, doch noch zum Handy zu greifen und einen Beitrag zu filmen…
… zum Glück ist mein Scharm annähernd unwiderstehlich. Als ich nämlich schon beinahe (!) alle Hoffnung hatte fahren lassen und die Show schon begonnen, fiel Josi auf, dass sie Taschenrechner, Kuli und Din-A4-Blatt vergessen hatte. Ich also zurück ins Büro, nochmal der inneren Stimme gehorcht und ins Postfach geschaut – und da war es: das Grußvideo aus Friboug, Schwyz, von Kassette.
Der Abend war schon ein bisschen gerettet, die Freude auf meiner und der Seite der Gäste.

Aber wahrscheinlich ist jetzt Renato Wurst schon auf dem Weg nach Leipzig…

* * *

Das dritte Video, welches wir euch keinesfalls vorenthalten wollen, kommt aus Nürnberg. Die Shiny Gnomes sind dort schon seit Jahrzehnten als feste Größe in Sachen psychedelischer Pop unterwegs, was man a) ihrer Musik anhört und b) auch in ihrem Video ganz gut sehen kann. Musikalisch haben sie mir am besten gefallen, muss ich als hoffnungslos altmodische Type gestehen.

* * *

Die anderen drei Kandidaten waren sich zu fein, ein Video zu schicken und sind somit zu Recht aus dem Rennen. Ihr könnt euch aber trotzdem ihre Filmchen anschauen, nämlich hier, hier und hier. Musikvideos eben.

* * *

Abschließend verneigen wir uns noch vor Christoph Gräbel, der als Gast des Abends für zwei wunderbar launige Stunden sorgte. Danke!

Die nächsten Montagsdemos gibt es im Herbst – freuet euch!