/ Autor: sara

Eine tänzerische Reise auf der Moritzbastei

0506-intanziv_remymartin.jpg

Nachdem zur Eröffnung der Terrasse bereits zu Jindrich Staidels Polka Combo wild getanzt wurde, gehen wir noch einen Schritt weiter, denn bald wird es klassisch. Nein, keine Angst, die MB ist sich nicht untreu geworden und möchte auch nicht zum Opernhaus avancieren. Warum nicht aber öfters mal über den Tellerrand schauen?

Jedes menschliche Wesen unter hiesiger Sonne besitzt seine so ganz persönlichen Fähigkeiten des Ausdrucks. Nun, für mich bedeutet Leben alle Facetten lebendiger Kreativität zu entdecken, denn wer weiss, welch neue Impressionen plötzlich auf neue Pfade führen?
Einseitig is nich – all is chancing, all is moving…

Lasst euch also nicht lange überrreden, sondern kommt am 05. und 06. Juni 2008, 21.00 Uhr mit InTanziv auf eine tänzerische Reise durch die Menschheitsgeschichte auf dem Dach der MB. Jeder von euch kann Protagonist der Erzählung sein, denn im Laufe der Zeit stehen wir doch alle vor recht ähnlichen Fragen. Wohin gehen wir? Was können wir aus der Vergangenheit lernen? „Und so weiter…“ , dieser Titel der Choreographie von Martin Chaix Auf Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ verrät es schon… Reisende haben auch Zukunftsvisionen.
Vier Farben symbolisieren je einen Zeitraum. Weiss, der „Frühling“, den Anfang. Gold, der „Sommer“, die Unwirklichkeit. Rot, der „Herbst“, als Blut und Schmerz. Schwarz, der „Winter“, die Illussionen sind vorbei. Was passiert, wenn man alle Farben mischt? All das und noch einiges mehr könnt ihr mit den 10 Tänzern des Leipziger Balletts erleben.
Eröffnet werden die Abende mit „Lob der Tränen“, ebenfalls eine Choreographie von Martin Chaix.

And life goes on and on….

0506-intanziv_mari.jpg