/ Autor: torstenreitler

Sternchenfeuer

2007_0607_roterstern.jpg

Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben, aber das betrachte ich mal als Formsache. Ist ja im Fußball durchaus auch nicht unüblich *gg* …
Jedenfalls ist die Moritzbastei ab kommender Saison Trikotsponsor beim Roten Stern Leipzig. Wir fangen erst mal bei der E-Jugend an, aber die Möglichkeit zum Aufstieg ist natürlich immer gegeben. Böse Zungen behaupten ja, mehr als die Trikots für die ganz Kleinen könnten wir uns nicht leisten. Dem stimmen wir widerspruchslos zu, schon um jede anderweitige Anfrage im Keim zu ersticken. *lächel*

Vermittelt hat den Deal der gute Peter aus´m Café, der spielt beim Roten Stern in der „Ersten“. Wäre sein Kollege Steve ein bisschen schneller gewesen, hätten wir vielleicht(!) auch Rotze fuffzich mit Trikots ausgestattet. Da habe ich nämlich dem Fussballsporte gefrönt, bevor der Verein und ich uns zu beiderseitigem Vorteile zum Ende meiner Kernpubertät getrennt haben. Aber Steve spielt halt nur „Zweite“ und ausserdem wird er auf der Seite von Rotation nicht mal erwähnt (wassndalos, Steve??).

In diesem Sinne – bis ihr 18 seid, spielt Fussball, bambini. Danach dürft ihr zu uns kommen. 🙂

PS: Das Logo habe ich mir von der Seite des Conne-Island geborgt. Wie schön doch die Welt sein kann (huhu Sebi!).

2 Kommentare

  1. ein Rick

    Na hoffentlich liest das der Steve nicht, lieber Torsten. Ich sehe ihn schon mit eingesprungener Blutgrätsche horizontal unter deinem Schreibtisch einschlagen und dich kubica-mäßig durch den Oberkeller treten! Und den Kubica spielst in dem Falle DU…
    Steve in der „Zweiten“? Und auch noch bei „Rotation 1950“??? Die sind ja grade mal 11. in der hiesigen Stadlige – der arme Steve …
    Zunächst mal spielt Steve in der „Ersten“ und zwar zweitens beim „Motor Gohlis-Nord Leipzig e.V.“ (5. der Stadtliga), und dort ist er auch prominent und anstandslos mit eigenem Bild auf der Homepage erwähnt.

    Was wiederum weder der Peter noch der David (arbeitet im Team) auf der Seite vom Roten Stern (4. der Stadtliga mit minimalen Aufstiegschancen) geschafft haben. Da wird man als Spieler der ersten Mannschaft grade mal auf einem popeligen Mannschaftsfoto präsentiert … Na wenigstens dürfen die Jungs nach großen Siegen kostenlos im „Könich Heinz“ zechen.

    Ich freu mich jedenfalls, daß wir nächstes Jahr die Roter Stern-Knirpse hübsch einpacken. Ab sofort heißt es nämlich: Sieg oder Blut am Schuh! Nicht wahr, Kinder?!

  2. katha

    was habt ihr denn alle gegen die „zweite“ von rotation 1950??? der steve spielt immerhin auf deren alten platz!!!

Kommentare sind geschlossen.