/ Autor: torstenreitler

Frankophile Spielerei

Mit einem wunderbar lauen Abend und einem tollen Konzert des Jimi D. Quartetts startete ja gestern unsere „SurPrise de la Bastille“. Wobei der heimliche Hit ja zweifelsohne das Chocolaterie-Buffet war… Schokomakronen… Pistazien-Schokoladen-Fondue… ein wirklich atemberaubender Schokococktail… guter Gott!

Jedenfalls sind wir schwer französifiziert im Moment, und da Rick und ich ja eine Fahrradmeise haben, liegt doch nichts näher als – jaaa! Ein Tour-de-France-Quatsch!

Jetzt hört uns auf mit Doping, davon haben wir gehört. Zu dem Thema empfehlen wir sowieso das Dopingarchiv aufwww.cycling4fans.de.
Hier geht es um Frankreich! Das Land mit den lustigen Menschen, die sich auf Bouleplätzen prügeln, die gestern eindeutig die lustigeren Gäste waren und die Schokolade machen können… ich sage euch…

Ganz einfach, die Sache, jedenfalls mit der Tour. Drei Fragen gibt es zu beantworten:

1. Wer wird im Jahr 2007 der beste französische Fahrer der Tour (bester Platz der Gesamtwertung)?
2. Welche französische Equipe wird am besten in der Teamwertung platziert sein?
3. Welcher französische Fahrer wird am 14. Juli (dem französischen Nationalfeiertag, dem Tag des Sturms auf die Bastille 1789!) die Etappe gewinnen?

Einfach euern Tipp in die Kommentare schreiben, tippen könnt ihr bis zum Freitag, den 6. Juli. Zu gewinnen gibt es was, wir wissen nur noch nicht so recht, was. Eine Flasche Cidre vielleicht? Klingt eigentlich ganz gut, oder?

11 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.