/ Autor: torstenreitler

Czexy, funny, useful

Hin und wieder bietet der Job hier sehr erhebende Momente. Zwei davon kamen heute per Post, elektronischer.

Die erste Mail wurde in Annaberg-Buchholz verfasst und enthält den zitierwürdigen Satz: „Die „neue deutsche Härte“ kommt aus Tschechien, genauer aus Karlovy Vary.“

Dahinter verbirgt sich nicht etwa ein billiges Viagra-Imitat für den deutschen Markt, sondern der Rammstein-Members-Club. Eine tschechische Rammstein-Coverband. Zitat: „Die „kontroversen“ Themen der Originaltitel werden selbstverständlich in Deutsch wiedergegeben.“

Wie där Säng-gähr där Gruppäh kling-gähn könntäh, kann man sich viellaijcht vorställähn, wenn man denkt an Hurvinähk und Vatta Speijbähl.
Dass der Gitarrist allerdings auch noch „Lagerfeuer“ heisst, hat mich dann doch umgehauen.

Der zweite schöne Moment kam aus München: „FHM – Europas größtes Männermagazin geht auf Tour“.
Ich zitiere gerne: „Die Erfolgsformel: sexy, funny, useful“

Das trifft schon mal ziemlich genau auf mich zu.

Weiter: „Die Zielgruppe von FHM ist dabei so attraktiv wie das Magazin, das sie liest: Junge Männer zwischen 18 und 34 (Durchschnitt 27,7 Jahre), die ihr Leben in vollen Zügen genießen.“

Da falle ich allerdings durch das Raster: Zu alt, und mit der Bahn fahre ich auch zu selten.

Geboten wird, ich zitiere: „Dekomaterial: Banner, Blow Up´s (2,5m)…, FHM-Casting zur Nachbarin des Jahres 2007… „ Und versprochen wird: „Kundengewinnung durch hochwertige Zielgruppen“

Also, wie und warum ein Laden voller notgeiler Dreibeiner eine für uns „hochwertige Zielgruppe“ sein soll und warum wir die für uns auch noch „Kundengewinnung“ betreiben lassen sollten, bleibt mir genauso schleierhaft wie das, was sich hinter „Blow Up´s (2,5m)“ verbergen könnte.
Und die Nachbarin des Jahres ist für mich seit 2005 Frau Berger (geschätztes Alter 70 Jahre), die uns immer ihre alten Zahnbürsten, Weinflaschen und verwelkten Topfblumen vor den Balkon schmeißt und sich hinterher entschuldigt: „Ja ich weiß, das war nicht nett von mir. Sie werden sicher schimpfen…“. Und es dann ganz lässig wieder tut.