/ Autor: torstenreitler

Postcampus Tanzkantine

07_0214_postcampus.jpg

Jetzt gibt es sie also auch in der MB: Die Tanzveranstaltung für die reifere Jugend.
Wir haben uns gewehrt, aber dem demografischen Wandel haben auch wir nichts entgegenzusetzen. Werden ja schließlich auch nicht jünger…
Jedenfalls öffnet am Freitag die Postcampus Tanzkantine ihre Pforten. Hat nichts mit der Hochschule der Post zu tun. Hieße ja sonst auch DHLcampus. Haha.
Sondern mit dem Zustand nach dem Studium, bzw. dem Alter, in welchem man zwar mit dem Studium, nicht aber mit dem Nachtleben abgeschlossen hat.
Jedenfalls gibt es Worldbeats, Soul und Funk. Und Nudelsalat. Und Flaschenwein. Und das größte Wohnzimmer der Stadt in dieser Nacht.

Mal sehen, was passiert. Die Ü30-Partys schießen gerade ja wie Nägel aus den Zehen, und brummen sollen sie auch. Ich bin sehr gespannt, was passiert… Der Flyer ist jedenfalls dufte, siehe oben. Augenzeugenberichte folgen!

3 Kommentare

  1. Es gibt. Auf jeden Fall. Die Demografie zwingt uns ja beinahe… *grins* Es waren am Ende knapp 80 Leute da. Nicht schlecht, wenn nur unsere Räume nicht so riesig wären…
    Da gibt es auf jeden Fall noch Optimierungsmöglichkeiten.

    Was kannst Du inzwischen eigentlich? *unschuldiglächel*

Kommentare sind geschlossen.