/ Autor: torstenreitler

Manja bei Weng

Heute abend sitzt ihr hoffentlich alle vor dem Fernseher und schaut Bundesvision Song Contest?!

Ich auch nicht.

Allerdings habe ich das auch nicht nötig, auf Manja im TV zu warten. Sie kommt nämlicn zu mir. Besser gesagt, zu Weng. Am 1. März ist Manja a.k.a. Firegyal zu Gast in der Weng Holster Show. In der Moritzbastei. Das freut mich.

Rick
ist zwar der Meinung, dass Manja das Schicksal von Die Raketen wird teilen müssen. Die waren letztes Jahr vorletzter – aber die kamen auch aus Berlin. By the way, wer sucht die Starter für Sachsen nach welchen Kriterien aus? Weng, bitte klären!

Ich hoffe ja, an diesem Abend auch Manjas Produzenten Wendi wieder zu sehen. Der ist im „Hauptberuf“ Gitarrist bei Far East, der Tourband von Gentleman. Und er war mal mein Gitarrenlehrer! Unglaublich geduldig hat er sich mir hoffnungslosem Fall gewidmet, ich bewundere ihn immer noch dafür.

So, jetzt wisst ihr das auch. Und wenn ihr eine Entschuldigung braucht, weil ihr heute abend trotzdem zufällig der Suche nach Arte oder 3sat auf Pro7 hängen geblieben seid – bitte: „Ich wollte nur sehen, ob Stefan Raab Weng Holster das Wasser reichen kann!“

Und, kann er?

Kann er n i c h t.

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.