/ Autor: torstenreitler

lovely spam! wonderful spam!

Aus gegebenem Anlass…

https://www.youtube.com/watch?v=8rk5AbjtGD4

*grrrrrrr*

Jetzt also auch hier: die Spammer fallen ein! Heute tauchten innerhalb von 3 Minuten 5 Spam-Kommentare auf, die meisten mit einem netten Link, der auf eine Seite rund um Eiskrem (ja, Eiskrem!) verwies.
Ich bin im Lexikon der Abnormitäten nicht so bewandert und habe keine Ahnung, wofür Eiskrem (jawohl, Eiskrem!!!) bei irgendwelchen sexuellen, penisverlängernden, onlinecasinobetreffenden oder anderen zwangsneurotischen Handlungen steht.
Jedenfalls werden alle Kommentare ab sofort nicht mehr automatisch freigeschaltet. Dies gilt solange, bis ich eine entsprechende Software gefunden habe, die diesem Unfug (ich sage nur: EISKREM!) ein Ende setzt.

Schönen Tag!

10 Kommentare

  1. So. Heute kommen seit 20 Uhr die Spameinträge im Minutentakt. Alle Kommentare müssen ab sofort vom Moderator freigeschaltet werden.

    Ich hab´s geahnt, wo Küblböck draufsteht, muss Spam drinsein… Und gerade, wo es anfing, lustig zu werden… Mist!

  2. Danke Markus, werde ich mal probieren.
    Gestern abend kamen die Mails im Minutentakt, ich hatte mit dem schlimmsten gerechnet heute. Musste jetzt eben aber „nur“ 65 Spamkommentare löschen.
    Zuerst habe ich ja gedacht, das wäre so ein maschineller Kram, aber seitdem ich die Kommentare auf „moderiert“ gestellt habe, kommt nix mehr. Waren auch alle im selben Beitrag, lustigerweise in dem, wo es um Auge ging… *lol*
    Ich kann es eigentlich nicht glauben, aber da scheint jemand „manuell“ gespammt zu haben… Naja, wenn´s Kohle dafür gibt…

  3. ne, das glaube ich nicht. Du wirst sehen, da kommen Stück für Stück auch die anderen Beiträge.

    Naja, ich spare mir weitere kluge Bemerkungen. Ihr seid ja nicht blöde.

    Grüße

  4. Unser buddy Daniel von 1000 Grad hat uns jetzt Akismet installiert, und das Plug-In hat seit gestern knapp 200 Spams gefressen. Und selbstverständlich sind jetzt alle Beiträge betroffen… 😉

  5. War heute in meinem Mailpostfach:
    „Wichtige alumni presse wirtschaft newsletter eec studip. Laumldt zu, rededuell ein.
    Halleschen bis haben etwa, teilnehmer unter anderem. University, aeu syrien austausch von ebenso. Ihre teilnahme zugesagt im stehen diesmal therapie bei hornhaut. Einen erste huumlrde genommen, das, konzept. Kontakt hier gibt wichtige alumni.
    Halle locken, bekam zuschlag ihr, unterwelt hydro. Locken bekam zuschlag ihr unterwelt, hydro digitales stadt.
    Stadt entwickelt, newsarchiv copyright?“

    Spam oder nicht, wer kann helfen? Die Therapie bei Hornhaut würde mich ggf. interessieren…

  6. @Torsten (#7)
    das ist auf jeden fall spam. ein sehr verzwickter sogar.
    die idee dahinter ist, automatisch einen möglichst lebensechten text aus zufälligen fragmenten zu erzeugen. zumindest soll der text für eine maschinelle analyse möglichst echt aussehen. das heißt in der praxis, daß der text eine gewisse länge haben muss, „ordentlich“ interpunktiert ist, wörter aus dem wörterbuch enthält. und so weiter.

    der sinn hinter diesem spam verschließt sich mir aber; zumal er nur sehr selten auftritt. wahrscheinlich bastelt da jemand an einem neuen spambot.

  7. @Calibretto:
    danke für die Info. Hab noch so ein Teil bekommen, ähnlich literarisch, Absender ist was mit .ru am Ende. Keine Links oder Webadressen drin. Wer da wohl an der Übernahme der Weltherrschaft bastelt… wir werden sehen 🙂

Kommentare sind geschlossen.