/ Autor: torstenreitler

Sizilianische Momente

Das Konzert mit Etta Scollo am Donnerstag gehörte sicherlich zu denen, an die wir uns noch lange erinnern werden als ein außergewöhnliches. Die in Catania geborene und in Hamburg lebende Sängerin intonierte die Musik von Rosa Balistreri – der Stimme Siziliens, wie sie zu Lebzeiten genannt wurde.

Wer sich ein Bild von Rosa Balistreri machen möchte, kann das auf einigen italienischen Internetseiten tun. Ein Stückl Musik habe ich auch gefunden, hört mal rein:

[audio:https://www.csssstrinakria.org/balistreri_file/balistr.mp3]

Martin Reiss-Zimmermann hat für uns das Konzert mit seiner Kamera verfolgt, die Bilder sprechen für sich, wie ich finde. Großartig!

Wer die Stimme Etta Scollos im Vergleich hören möchte, kann das auf einer ARTE-Seite tun. Oder sich das Album „Canta Ro!“ zulegen, welches 2005 immerhin für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert wurde.

[mygal=ettascollo]