/ Autor: torstenreitler

Alles Klee von gestern.

Weil irgendwie niemand von unseren Bloggern beim Konzert war. Nun hat Martin seine Fotos gemacht, es soll berichteweise auch ein toller Abend gewesen sein. Nur leider kann ich im Moment nicht viel mehr machen, als die Galerie online zu stellen.
Schaut euch die Bilder an (weiterlesen), morgen kommt vielleicht noch ein Augenzeugenbericht, mal sehen!

[mygal=klee]
Fotos: Martin Reiss-Zimmermann

Ja, und hier noch der Augenzeugenbericht… 😉
Wir haben knapp 250 Tickets verkauft, etwas weniger, als erhofft. Aber dafür 50 Prozent Publikum, das vorher noch nie im Leben die MB gesehen haben dürfte. JUMP sei dank…
In der LVZ-Kritik wurde Suzie ja gleich mit Britney Spears verglichen, weil sie dreimal während des Konzerts das Outfit wechselte. Rick konnte den einfachen Grund dafür nennen: Suzie hatte so Tops mit riesigem Schulterausschnitt an. Ohne Träger. Und wegen der Schwitzerei bzw. des laufenden Bierwetttrinkens (drei ttt, wie doof ist das denn…) gerieten die ins Rutschen. Originalton Rick „Und damit die Möpse nicht rausfallen, hatse sich eben umgezogen!“
Wisst ihr das also auch…

PS: Und das mit den Lilien haben sie bei den Smiths geklaut, aber hallo!

1 Kommentar

  1. Und hier der zweite Augenzeugenbericht:
    Ich muß ja zugeben, ich bin in erster Linie wegen der Vorband Detta Walker gekommen. Aber ich war offen für neues, habe mich im Web über Klee informiert und war gespannt! ..und wurde enttäuscht.
    Ich möchte hier niemanden persönlich angreifen, und Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Aber nachdem ich 5 Lieder gehört hatte, wußte ich schon wie die nächsten 20 klingen. Die Texte erzählen wirklich schöne Geschichten, machen aber die musikalische Armut auch nicht wett.. schade eigentlich. Alles klingt so gleich… ich fürchte, an Klee wird sich deshalb manch einer schnell überhören. Das kann einem mit Detta Walker nicht passieren. Wers nicht glaubt, besuche sie bei myspace…

Kommentare sind geschlossen.