/ Autor: torstenreitler

Anime in Rock

Gestern also Ausnahmezustand. Kleine und etwas größere Mädchen, die seit kurz nach dem Frühstück unsere Veranstaltungstonne belagerten, um Calmando Qual zu erleben. Gestylt in etwa so, als wären sie Siouxsie, die sich für die Hauptrolle in einem Anime bewerben will… Schön auch die Frage an unseren Techniker, ob sie schon mal ihre Rucksäcke dort im Konzertraum abstellen könnten, wo sie dann am Abend zu stehen gedachten. Lange nicht mehr so akribisch vorbereitete Fans in der Bastei gehabt, kann ich euch sagen!

Calmandolive

Das Konzert war wie erwartet recht manieriert, Marylin Manson auf japanisch kommt als Beschreibung der Sache wohl am nächsten. Die besten Bilder seht ihr, wenn ihr weiterlest!

[mygal=calmando]

Die Fanfotos stammen von mir, die Konzertfotos hat Martin Reiss-Zimmermann aufgenommen, Danke!

3 Kommentare

  1. Die Augen sehen weniger japanisch, sondern eher russich aus. Naja russischer Phänotyp und jabanische Stimme, sicher eine lustige Mischung.

  2. Pingback: basteiblog | Das Weblog der Moritzbastei Leipzig » Bizarr

  3. Pingback: blogring.org

Kommentare sind geschlossen.