/ Autor: josephine

ALL.YOU.CAN.TELL.

hundekette klein.jpg

Ich gestehe: Die MB-Disko erlebe ich meist nur gesenkten Hauptes durch den Oberkeller zwischen meinem Büro und dem Unterkeller hin und her eilend.

Das ist ein physikalisches Phänomen: Wenn man zu nah am Objekt sitzt verschwimmen die Konturen. Daher sei hier nun die offizielle Abwurfstelle (rhyme!) für Anregungen, Kritik, Lob, Kommentare oder Personengesuche (naja) die MB-Disko betreffend.

Chance nutzen, ihr Lieben – die Security ist außer Hörweite und wir sind ziemlich neugierig, was euch so auf der Seele brennt!

In Kategorie: Allgemein

Über den Autor

Veröffentlicht von

http://puvoproductions.wordpress.com/

4 Kommentare

  1. Also für jemanden wie mich, der aus ner „Kleinstadt“ kommt (Wittenberg) wo es man meist nur in eine „Disko“ kann in der man die Diktatur des Techno-DJ’s unterworfen ist, welcher Black-Music eher als kleine Randerscheinung für Teenager zu begreifen scheint, ist es immer wieder ein Vergnügen die Moritzbastei zu betreten. Habe auch selten so nettes Securitypersonal erlebt.

    Nur Getränkemäßig könntet ihr vielleicht mal etwas in Richtung „Schnaps für nen Euro“ oder so machen. Halbwegs niveauvoll halt 😉

    Ansonsten, so weitermachen! 😉

  2. TCR

    Manchmal, wenn ich Mittwoch Bock auf tanzen habe, weil ich weiß das ich am Wochenende nirgendwo hin gehen kann, komme ich bei euch vorbei, und es ist eigentlich immer lustig. Irgendwo läuft schon gute Musik, die Getränke sind billig … Es gibt wenig zu meckern, bis auf die ein- oder zweimal als gnadenlos um fünf das Licht an- und der Laden zugemacht wurde obwohl schon noch um die 50 Leute am feiern waren.

    Und eure Schränke am Einlass sind doch wirklich okay, oder hat sich da schon mal jemand beschwert ?!

    Auf jeden Fall komme ich viel lieber zu euch als das ich ins Schauhaus oder dergleichen gehe.

  3. TCR

    klar nicht. ich meinte auch nur die anderen läden die auch mittwochs aufhaben.

Kommentare sind geschlossen.